Freiwillige Feuerwehr Prettin
gegründet 1891
1. Brandeinsatz am 10.01.2017 um 15.23 Uhr Ein   Mieter   hatte   gemeldet,   dass   ein   Rauchmelder   im   Haus   eine   Gefahr   signalisiert.   Daraufhin   wurde   die Feuerwehr   alarmiert   .   Eine   Gefahr   für   die   Bewohner   bestand   zu   dem   Zeitpunkt   nicht,   wie   sich   herausstellte. Essen war in der Küche angebrannt. Darauf hatte der Rauchmelder reagiert. (mz) Fahrzeuge im Einsatz - LF 10/6 2. Hilfeleistung am 13.01.2017 um 08.07 Uhr OVS Annaburg- Jessen, Verkehrsunfall Fahrzeuge im Einsatz - LF 10/6 3. Brandeinsatz am 17.02.2017 um 16.15 Uhr Annaburg   -   Eine   Tragödie   ereignete   sich   Freitagnachmittag   inmitten   von   Annaburg.   Um   16.15   Uhr   wurde die   Feuerwehr   des   Ortes   alarmiert   und   zu   einem   Hausbrand   in   der   Jahnstraße   gerufen.   Am   Einsatzort eingetroffen,   schlug   den   Kameraden   ein   dichter   schwarzer   Rauchschwall   entgegen.   Die   Bewohnerin   des Hauses   hatte   es   gerade   noch   nach   draußen   geschafft.   Für   ihren   Mann   hingegen,   der   das   Pflegebett   nicht verlassen   konnte,   kam   jede   Hilfe   zu   spät.   Nach   Auffassung   der   Kameraden   müsse   man   davon   ausgehen, dass   er   angesichts   der   starken   Rauchentwicklung   und   des   Feuers   im   Inneren   das   Hauses   schon   beim Eintreffen    der    Wehr    tot    war.    Insgesamt    eilten    59    Einsatzkräfte    mit    elf    Fahrzeugen    zum    Ort    des Brandgeschehens.     Diese     hohe     Zahl     an     Kräften     machte     sich     auch     wegen     des     Bedarfs     an Atemschutzgeräteträgern    erforderlich.    Wechselweise    gingen    Kameraden    aus    Annaburg,    Jessen    und Prettin   in   das   Haus,   um   zum   einen   den   Vermissten   zu   suchen   und   später   zu   bergen,   aber   auch   um   das Feuer, dessen Flammen bis an die Decke schlugen, gezielt zu löschen. (mz) Fahrzeuge im Einsatz - MZF, LF 10/6, TLF 4000 4. Brandeinsatz am 26.02.2017 um 10.35 Uhr Ödlandbrand in Prettin Fährstraße (Pappelwäldchen), dieser wurde durch die Polizei entdeckt und weitergemeldet Fahrzeuge im Einsatz - MZF, LF 10/6, TLF 4000 5. Hilfeleistung am 28.02.2017 um 11.38 Uhr OVS Prettin - Großtreben, Baumumbruch Fahrzeuge im Einsatz - MZF, LF 10/6 6. Brandeinsatz am 28.03.2017 um 14.30 Uhr Wohnhausbrand   in   Plossig,   Lebiener   Str..   Der   Wohnungsbrand   bestätigte   sich,   als   die   Einsatzkräfte   am   Ort des   Geschehens   eintrafen.   Besonders   besorgniserregend   für   die   Feuerwehrleute   war,   dass   es   bei   der Alarmierung   durch   die   Wittenberger   Leitstelle   geheißen   hatte,   dass   sich   noch   eine   Person   in   dem   Haus befinde.   Die   Frau,   um   die   es   sich   handelte,   hatte   das   Gebäude   mit   Hilfe   der   Nachbarn   jedoch   schon verlassen,   als   die   Retter   eintrafen.   Sie   war   aus   einem   Fenster   im   Obergeschoss   auf   das   Dach   des   Vorbaus geklettert   und   von   dort   mit   Hilfe   einer   Leiter   auf   die   Straße   gelangt.   Notarzt   und   Rettungsdienst   versorgten die   stark   sehbehinderte   Frau   umgehend.   Das   Löschen   des   Brandes   selbst   war   recht   schnell   erledigt, wenige   hundert   Liter   Wasser   aus   einem   Tankfahrzeug   genügten   dafür.   Allerdings   konnten   die   ersten Einsatzkräfte   das   Haus   nur   unter   Atemschutz   betreten.   Die   Flammen   hatten   sich   in   dem   Flur   schnell ausgebreitet,   Türstöcke   und   sogar   die   Decke   angegriffen.   Ausgegangen   ist   das   Feuer   ziemlich   sicher   von einem Ofen, dessen Ofenklappen sich in besagtem Flur befinden. (mz) Fahrzeuge im Einsatz - LF 10/6, TLF 4000 7. Brandeinsatz am 20.04.2017 um 11.08 Uhr Brand einer Filteranlage auf dem Gelände einer Firma in Annaburg. Fahrzeuge im Einsatz - LF 10/6, TLF 4000 8. Brandeinsatz am 01.05.2017 um 18.36 Uhr Waldbodenbrand in Annaburg, Am Stadion Fahrzeuge im Einsatz - TLF 4000 9. Brandeinsatz am 19.05.2017 um 14.14 Uhr Waldbodenbrand in Annaburg, zwischen Kolonie und Annaburg, es brannten ca. 400m² Fahrzeuge im Einsatz - LF 10/6, TLF 4000
Technik
10. Brandeinsatz am 09.06.2017 um 20.14 Uhr Ödlandbrand an der Kreuzung Prettin- Hohndorf- Axien Fahrzeuge im Einsatz - LF 10/6, TLF 4000
11. Brandeinsatz am 11.06.2017 um 10.45 Uhr Flächenbrand OVS Annaburg- Schweinitz, hier brannte ein Waldstück mit einer Größe von ca. 500m² Fahrzeuge im Einsatz - TLF 4000
12. Hilfeleistung am 12.06.2017 um 17.57 Uhr Baumumbruch in Axien, Kleiner Weg Fahrzeuge im Einsatz - LF 10/6
13. Hilfeleistung am 17.06.2017 um 09.12 Uhr ausgelaufende Flüssigkeit in Prettin im Bereich der Bahnhofstr. sowie Lindenstr. Fahrzeuge im Einsatz - MZF, LF 10/6, TLF 4000
14. Hilfeleistung am 22.06.2017 um 16.07 Uhr Baumumbrüche im Bereich der OVS Prettin- Großtreben Fahrzeuge im Einsatz - MZF, TLF 4000
15. Hilfeleistung am 22.06.2017 um 16.08 Uhr Baumumbrüche im Bereich des Touristenzentrums in Prettin sowie im Auenweg Fahrzeuge im Einsatz - LF 10/6
16. Brandeinsatz am 08.07.2017 um 11.08 Uhr Bahndammbrand in der Annaburger Heide, dieser wurde durch einen Heißläufer verursacht, es brannten Waldboden sowie eine Wiese mit Heu von einer Größe von ca. 10.000m² Fahrzeuge im Einsatz - TLF 4000
17. Hilfeleistung am 25.07.2017 um 05.55 Uhr Gegen 5.50 Uhr ist ein Milchtankwagen verunglückt. Die Landesstraße zwischen Annaburg und Jessen war daraufhin bis zum Dienstagnachmittag voll gesperrt. Der Lkw war auf gerader Strecke ins Schleudern gekommen und von der Straße geraten. Der Hänger stürzte im Straßengraben um und die Milch lief aus, der Lastwagen blieb auf der Seite liegen. Rettungsdienst und Feuerwehrleute halfen den leicht verletzten Mann aus der Lkw-Kabine. Er wurde zur Untersuchung in ein Krankenhaus eingeliefert. Fahrzeuge im Einsatz - LF 10/6
18. Hilfeleistung am 30.07.2017 um 08.39 Uhr Gegen 5.50 Uhr ist ein Milchtankwagen verunglückt. Die Landesstraße zwischen Annaburg und Jessen war daraufhin bis zum Dienstagnachmittag voll gesperrt. Der Lkw war auf gerader Strecke ins Schleudern gekommen und von der Straße geraten. Der Hänger stürzte im Straßengraben um und die Milch lief aus, der Lastwagen blieb auf der Seite liegen. Rettungsdienst und Feuerwehrleute halfen den leicht verletzten Mann aus der Lkw-Kabine. Er wurde zur Untersuchung in ein Krankenhaus eingeliefert. Fahrzeuge im Einsatz - LF 10/6